Montag, 18. Juli 2011

Sparwochen bei DIALO(G)KEA

Die ganzen Antikatholischen Vereine wie BDKJ und ZdK würden so ein Plakat wohl mehr als nur begrüßen...


Anlässlich vieler Artikel im Internet, angefangen beim Artikel von Bernhard Luthe, dann die "Top-Forderungen" von Regensburger Generalvikar Michael Fuchs, über die wirklich sehr gut recherchierten Beiträge vom Kollegenblog aus der Blogozese, Papsttreu im Pott, entstand diese Satire...so könnte es der BDKJ oder das ZdK sehen, wenn man ließt, dass kein einziges Mal der Name unseres Erlösers fiel. Traurig aber wahr...ich frage mich nur, warum bei diesem "Dialog" nur Leute eingeladen wurden, die die Kirche, dessen Lehre und den Papst völlig hassen? Wo bleiben die anderen Menschen, die sich für Christus und seine Kirche einsetzen? Sie sind vorhanden, nur werden sie ignoriert und gar nicht erst eingeladen. Und wenn man sie einlädt, werden sie ausgebuht und beschimpft.

Tja...sind wohl wirklich Sparwochen, wo es nicht um Christus und seinen Willen geht, sondern mehr um den Menschen. Ein Jammer!

Kommentare:

  1. Stimmt... Geniale Bildschöpfung, danke!!! ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Eigentlich kann man es wirklich nur noch mit Humor ertragen ;-)

    AntwortenLöschen
  3. das sitzt....schade ist u.a. auch dass das per se positiv besetzte Wort Dialog durch die gelebte Praxis so in Verruf kommt.

    AntwortenLöschen